Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

It’s time for HALLOWEEN | Zeit zum gruseln

Posted on 0

 

Hallo Ihr Lieben, it’s time for Halloween!!! Schaurig schön und mega gruselig, das finden die Kids sicherlich am besten an diesem ganzen Spektakel. Dementsprechend haben wir dieses Ereignis ja auch basteltechnisch umgesetzt, wie ich Euch bereits vor Tagen hier gezeigt habe. Um das Gruselkabinett abzurunden, haben wir uns natürlich noch viel mehr einfallen lassen und alles gegeben, um ein super schönes Fest für die Kleinen zu kreieren. Schließlich geht es bei Halloween um die Kids und wenn ich so ein Thema doch kreativ mt den Kleinen umsetzen kann und Ihnen Freude schenken kann, ist das doch wirklich eine super schöne Sache!. Neben den Gespenstern aus Fimo und den Fledermäusen haben wir für einen gruseligen Charakter Äste aus dem Wald besorgt und mit Spinnweben bespannt. Besonders an den Ästen kommen die Fledermäuse und Spinnen super gut zur Geltung und wirken täuschen echt. Die Fledermäuse haben wir auch schön an den Gäbelchen auf den Tellern arrangiert. Die super Idee habe ich bei der lieben Nina von stylizimoblog.se abgeschaut. Ein weiteres Highlight auf dem Tisch sind außerdem die Kerzen, an denen das Blut entlang läuft. Tom war hin und weg von der Bastelidee, die sich super easy mit dem Wachs einer roten Kerze realisieren lässt. Das gespensterhaus haben wir mit roter Folie hinterlegt und durch die Schwimmkerze in der Vase entsteht ein gruseliges Bild. Ansonsten haben wir auf alten Stoff und schwarze Accessoires gesetzt. Auch an der Candy-Bar soll alles düster und etwas angsteinflößend wirken. So haben wir den Korb mit etwas Blut beschmutzt und das Schild BOO gebastelt. Die Candy-Bar unter dem zeichen eines Skeletts haben wir natürlich auch mt Spinnweben und gruseligen Deko-Details versehen. Auch die Muffin-Einstecker haben wir selbst gebastelt und super goldige Gespenster gezaubert, aus weißem Papier und Servietten. Wie ihr seht, lässt sich mit viel Fantasie und Bastel-Freude ein tolles Kinderfest im Zeichen von Halloween gestalten, dass doch wirklich alle Kinderherzen höher schlagen lassen.

Natürlich haben wir auch passende Gruselspiele gemacht und hier einige unserer Favoriten, die wir glücklicherweise bei Hallo Eltern gefunden haben und super bei Groß und Klein ankamen:

    • Geisterrennen: Ihr benötigt zwei Pappteller und gruselig bemalte Luftballons, die über einen Parcours hinweg balanciert werden müssen. Wenn der Ballon runterfällt, muss der Spieler wieder von vorne starten, da der Ballon natürlich gerne bei schnellen Bewegungen herunter fliegt.
    • Spinnennetz spinnen: Ein super Spiel, welches ihr kinderleicht umsetzen könnt! Ihr benötigt ausschließlich einen Knäul schwarze Wolle und los geht’s! Die Kinder verteilen sich im Raum und eines hält das Ende des Knäuls in der Hand. Dann wird der Knäul von Kind zu Kind geschmissen und dabei halten die Kids immer ein Stück vom Faden fest, sodass ein richtig großes Spinnennetz entsteht.
    • Spinnenrennen: Alle Kids müssen stellen sich auf und bilden zwei Teams. Die Kinder müssen eine Rennstrecke überwinden, allerdings im Krebsgang! Die Mannschaft, die zuerst alle Spinnen im Ziel hat, hat gewonnen! Ein super anstrengendes, witziges und unterhaltsames Spiel!
    • Mumien wickeln: Hierbei handelt es sich um den Halloween-Klassiker schlechthin, der für mega Stimmung sorgt! Man bildet zwei Mannschaften und die wickeln je einen Spieler in Toilettenpapier ein. Wer zuerst fertig ist, hat gewonnen!

Tom und seine Freunde waren super glücklich und hatten riesig Spaß. Mit tollen Kostümen und witzigen Halloween-Spielen hatten wir ein unvergessliches Halloween-Fest, welches uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Na, gefällt Euch unsere DIY-Deko und habt ihr zu Halloween auch eine Grusel-Feier gemacht?

Herzlichst,

Looks like… COJA

     

[ Werbung ] Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos.